Schulverein

Unser Schulverein wurde 1960 gegründet. Er hat zur Zeit etwa 270 Mitglieder. Der Vorstand berät regelmäßig über Projekte und Aktionen. In einer jährlichen Vollversammlung wird die Vereinsbilanz dargelegt und erläutert.

S A T Z U N G des Schulvereins „St. Franziskus“

§ 1 – Name und Sitz

Der Verein führt den Namen Schulverein „St. Franziskus“ und hat seinen Sitz in Hamburg, Lämmersieth 38.

§ 2 – Zweck

Zweck des Vereins ist die Förderung der Erziehung.

1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

Förderung der erzieherischen und unterrichtlichen Aufgaben der Schule durch Zusammenschluss von Eltern, Lehrern, Schülern und Freunden,
Stärkung der unterrichtlichen Anliegen, die auf die Förderung der Gemeinschaftserziehung gerichtet sind.

Mitfinanzierung von Klassenfahrten, schulischen Veranstaltungen, Besuch von kulturellen Veranstaltungen, Anschaffung von Unterrichtsmitteln und Ausstattung von Fachräumen.

2. Der Verein unterstützt die Schule wirtschaftlich, um ihr über den Rahmen der Etatmittel hinaus die Durchführung ihrer schulischen Aufgaben zu ermöglichen.

3. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

§ 3 – Mittel und Vereinsvermögen

1.Die zur Erreichung seines gemeinnützigen Zweckes benötigten Mittel erwirbt der Verein durch

a) Mitgliedsbeiträge

b) Spenden

2. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Lediglich die Organe des Vereins können verlangen, ihre notwendigen Auslagen erstattet zu bekommen. Keine Person darf durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen, begünstigt werden.

3. Verbleiben dem Verein Überschüsse, so können diese einer Rücklage zur Ansammlung eines Zweckvermögens zugeführt werden.

§ 4 – Eintritt und Mitgliedschaft

1. Mitglied kann werden, wer den Verein in seinen Bestrebungen unterstützt.

2. Die Mitgliedschaft wird durch schriftliche Beitrittserklärung erworben. Sie kann in Form einer Einzugsermächtigung erfolgen.

§ 5 – Erlöschen der Mitgliedschaft

1. Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt, der schriftlich zu erklären ist.

2. Verlässt ein Kind die Schule, so wird der Austritt mit dem Ende des Schulhalbjahres wirksam; auf Wunsch kann die Mitgliedschaft weiter geführt werden.

3. Mit dem Tag des Austritts erlöschen alle Rechte gegen das Vereinsvermögen.

§ 6 – Beiträge

1. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens jährlich EUR 25,00. Die gewählte Beitragshöhe ist in der schriftlichen Beitrittserklärung (Einzugsermächtigung) anzugeben.

2. Der Beitrag wird halbjährlich am 15. Mai und am 15. November banküblich eingezogen.

3. Ausnahmen von den Regelungen nach Ziff. 2 sind mit Zustimmung des Vorstandes möglich.

§ 7 – Geschäftsjahr

Geschäftsjahr ist das Schuljahr vom 01.08. bis 31.07. des folgenden Jahres.

§ 8 Vorstand

1. Die Geschäfte des Vereins führt der Vorstand, der sich zusammensetzt aus dem

1. Vorstand

2. Vorstand

Schriftführer und Rechnungsführer.

Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind entweder der 1. und 2. Vorsitzende oder je nach Verfügbarkeit einer der Vorsitzenden und der Rechnungsführer.

2. Der Vorstand wird alle zwei Jahre gewählt.

3. Der Schulleiter gehört dem Vorstand kraft Amtes an.

§ 9 – Mitgliederversammlung

1. Die Mitgliederversammlung wird einmal im Jahr eingeladen. Die Einladung ergeht mindestens eine Woche vorher schriftlich mit Bekanntgabe der Tagesordnung.

2. Die Mitgliederversammlung ist stets beschlussfähig.

3. Die Mitgliederversammlung nimmt entgegen

– den Tätigkeitsbericht des Vorstandes

– den Bericht des Rechnungsführers

– den Bericht der Kassenprüfer

Sie erteilt Entlastung.

4. Die Mitgliederversammlung wählt

a) den Vorstand

b) zwei Kassenprüfer, die nicht dem Vorstand angehören dürfen.

§ 10 – Kassenprüfung

Die Kassenprüfer prüfen am Ende des Geschäftsjahres die Bücher und die Kasse. Sie erstatten Bericht an die Mitgliederversammlung.

§ 11 – Auflösung des Vereins

Bei Auflösung oder Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke, fällt das Vereinsvermögen an den Katholischen Schulverband Hamburg, Herrengraben 4, 20459 Hamburg, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat.

Hamburg, 26. Juni 2000

§ 6 geändert am 23.09.2002

§ 7 geändert am 28.09.2010

§ 2 geändert am 27.09.2011

§§ 1,2,3 und 11 geändert am 18.09.2012

Der Vorstand besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern:

Vorsitzende: Frau Schneider

2. Vorsitzende: Frau Ureta

Schulleitung: Frau Scheidle

Rechnungsführung: Frau Wetendorf

Kassenprüfer 1: NN

Kassenprüfer 2: NN

Konto: Schulverein St. Franziskus, Kto-Nr 1071 240053, HASPA BLZ 20050550